1947 bis 1958 diente die Baracke nur als Versammlungsraum.
1958 gab es die ersten Tanzveranstaltungen mit dem „Tanzorchester Schwarz Weiß“, als Solist Horst Hammerschmidt.
Später auch „Günther Degenkolb“, „Die Hartys“, „Die Fernandos“, „Die 5 Amigos“, „Günter Fischer“.

Während der 70er Jahre war Gaststättenbetrieb, mehrmals in der Woche Disco und Livemusik auch mit „Inspiration“ und „Reflex“. Und die Tanzschule Swjatkowiak.

Im März 1980 fand eine der letzten Veranstaltungen mit „Rock Vision“ statt.
Danach wurde die Gaststätte wegen „baulicher Mängel“ geschlossen.

Für die Beschäftigten des VEB Gebäudewirtschaft war sie schon noch gut.
Als Betriebskantine, Badewannenlager und Versammlungsraum wurde sie genutzt.

Man sagt,am Stammtisch im Deutschen Hof hätte man dem Frieder den Floh ins Ohr gesetzt, während der Wende, die Ranch, also das damalige Eugen Fritsch Heim wieder aufzumachen.
Vom steinigen Weg dahin erzählt dieser Zeitungsartikel

ranchhistory

Es wurden dann in der Gaststube die ersten Livemuggen veranstaltet. Der Saal musste erst wieder ausgebaut werden. Da war der Fußboden herausgerissen und Badewannen und Gerümpel wurde da gelagert. 

Die erste Mugge lieferte die Universo, danach wurden die Veranstaltungen intensiver. So, dass auch inzwischen Leute wie James Lynch aus Kanada, Chuck Drum, Christine Albert und Chris Cage aus den USA, Sylvie Ray, Barbara Clear und Bands wie Silverwood oder Gipsy spielten. Und sie dauerten manchmal bis Sonntag Mittag.
Und manchmal stand die Polizei in der Bude.

Christine Albert und Cris Cage
James Lynch
James Lynch
Sylvie Ray
Silverwood
Carly

Der Saal wurde dann ausgebaut, nachdem umfangreiche Umbaumaßnahmen in der Gaststube vorgenommen wurden. Die ganze Bude wurde Sandgestrahlt. So dass, wenn ausreichend Bässe aus den Boxen dröhnenden es noch Jahre später aus der Decke rieselte. Der Tresen wurde vergrößert und kam woanders hin.

Nach den Maurerarbeiten und Einbau der Lüftungsanlage, der neuen Bühne und des Fußbodens mit Laminat, wurde in den alten Saal ein zweiter mit Dämmung, auch in der Decke hinein gebaut. Später wurde noch eine Lärmschutzwand hinter der Ranch gebaut

Wesentlich später gab es noch einige Umbaumaßnahmen, wie den Einbau einer zweiten Toilettenanlage anstelle der Bar und die Türenabtrennung im Eingangsbereich als … die Nichtrauchergaststätten in Deutschland eingeführt wurden. 

Zum 50. Jubiläum der Ranch wurde der Saal wieder eröffnet.

Das waren 50 Jahre Ranch

Von Country bis Rock

Die Musikgestaltung bewegte sich immer zwischen County, Blues bis zu Rockgeschichten.
Nach einiger Zeit gestaltete sich alles viel umfangreicher. Der Shanty Chor der Marine-Kameradschaft Plauen probte hier Ranch Linedancers hatten hier ihr Hauptquartier mit Mitwöchlichen Tanzabenden.
Der Aquarienverein Tausendblatt Plauen e.V. hielt hier ihre Zierfischbörsen ab und bald hatte die Ranch ihre eigene Fussballmanschaft den „1. FC Ranch Plauen“ in der Keisklasse.

"Engerling" in Ranch und Stamm-DJ "Margy"
Engerling und Margy in der Rach
Jürgen Kehrt in der Ranch
NOBILE inder Ranch
Midnight Ramblers in The Ranch
HBB onder Ranch
Gipsy in der Ranch